Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

bettenboerse button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Ausflüge ins Moselumland

    

Mosel-Maare-Radweg

 

Interessante Tagestouren kann man in die Eifel und den Hunsrück unternehmen. Besonders beliebt ist eine Fahrt zur Edelsteinstadt Idar-Oberstein. Dort können Sie in einem historischen Steinkaulenberg-Bergwerk die funkelnden Kristalle bewundern und einiges über die Edelsteingewinnung lernen. Öffnungszeiten: Mitte März bis Mitte November. Führungen täglich von 9 bis 17 Uhr. (Weitere Infos über Betriebsverwaltung der Edelsteinminen Tel. 06781/474 00 oder Verkehrsamt Idar-Oberstein Tel. 067 81/644 21/22). Im deutschen Edelsteinmuseum kann man Europas größte Edelsteinsammlung betrachten. (Öffnungszeiten: tägl. 9-18 Uhr, Nov. - März 9 - 17 Uhr).

Einen interessanten Tag verspricht auch der Besuch in Bundenbach (in der Nähe von Rhaunen). Dort kann man eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. In der Keltensiedlung Altburg kann man die Überreste einer keltischen Burg bestaunen. Ein Teil der Häuser wurde rekonstruiert, so daß der Besucher heute einen faszinierenden Einblick in das Leben vergangener Zeiten erhält. (Öffnungszeiten: April bis Oktober: 10 - 13 und 14 bis 17 Uhr). Bundenbach hat aber noch eine weitere Attraktion zu bieten: Die Schiefergrube Herrenberg. Sie vermittelt dem Besucher in eindrucksvoller Weise die Arbeit des Bergmanns und erschließt ihm eine Welt der Fossilien aus grauer Vorzeit. Die Grube besteht aus einem Schaubergwerk und einem kleinen Bergbaumuseum. (Öffnungszeiten: April bis Oktober: 10 - 13 und 14 bis 17 Uhr). Außerdem werden regelmäßig Kurse zur Fossilienpräparation abgehalten. Weitere Infos: Ortsgemeinde Bundenbach. Tel. 06544-92 72. (nur 1. April bis 31. Okt.)

In der Nähe befindet sich in Hermeskeil eine interessante Flugausstellung. auf 65.000 qm werden dort 76 Original-Flugzeuge präsentiert.Offen: 1. April bis 2. Nov. tägl. 9- 18 Uhr. (Info-Tel. 06503/76 93).

 

Moselumland1
In Moselnähe, zwischen Cochem und Klotten, liegt mit zahlreichen Attraktionen der Wild- und Freizeitpark Klotten.

Für Naturfreunde lohnen sich Besuche im Wildfreigehege Wildenburg (Hunsrück) und im Saupark Daun (Eifel). Das Wildfreigehege Wildenburg (in Kempfeld in der Nähe von Rhaunen und Morbach) liegt am Fuß der Wildenburg. Alle Arten von Wild können dort in riesigen Freigehegen betrachtet werden. Kinder werden besonders viel Spaß haben, da für sie auch eine Menge Spielgeräte zur Verfügung stehen.Öffnungszeiten: ganzjährig 8.30 bis 17 Uhr.

Im Wild- und Saupark Daun (Eifel) kann man mit dem eigenen Auto auf Safari gehen. Auf dem Rundkurs durch ein riesiges Wald- und Wiesegebiet gibt es einheimisches Rotwild ebenso zu sehen wie zottelige Exoten wie Yaks und Mufflons. Öffnungszeiten: Ganzjährig 9 - 18 Uhr.

 

Moselumland2 Autofreaks freuen sich über einen Abstecher auf den berühmten Nürburgring (bei Adenau in der Eifel). Dort können Sie die berühmte Strecke selbst mit dem Auto abfahren oder sich von den Renntaxi-Fahrern Sabine Reck und Michael Martini mit 340 PS über die Rennstrecke rasen lassen. Selberfahren ist auf der Kart-Strecke angesagt. (Info-Hotline Nürburgring: 026 91/9 20 60). Neu der Park: "Erlebniswelt Nürburgring"!

 

Für Wanderfreunde lohnt sich auch eine Fahrt an die Eifelmaare. Im Sommer kann man in einigen auch Bootfahren und Schwimmen.

Weitere Informationen im Internet:
Ausflüge in die Eifel planen mit www.eifelreise.de
• Ausflüge an den Rhein planen mit www.rhein-reisefuehrer.de
• Ausflüge in das Hunsrück-Naheland planen mit www.hunsrueck-nahereise.de
• Informationen zur Edelsteinstadt Idar-Oberstein.
• Homepage des Landkreises Birkenfeld