Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

bettenboerse button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Moselsteig Etappe 13

 

Traben-Trarbach – Reil

 

Vom Bahnhof Traben zum Bahnhof Reil

 

Länge: 15 km
Höhenmeter: 1.052 m
Dauer: ca. 5 Stunden
Schwierigkeit: mittel-schwer
Beste Wanderzeit von März bis November

 

Weitere Wanderwege

Lorettaweg, 6,5 km
 
DSC 4601Trarbach brucke
Blick auf Trarbach und das Brückentor
 
In Traben-Trarbach wechselt der Moselsteig zu Beginn dieser Etappe die Moselseite. Das Brückentor auf der Trarbacher Seite ist wirklich sehenswert.
Ein steiler Serpentinenweg führt hinauf zur Grevenburg. Von hier hat man eine fantastische Aussicht auf die Stadt. In der Burgschänke Grevenburg kann man sich nach dem antrengenden Aufstieg bei leckerem Essen stärken, denn dann geht es erstmal noch weiter bergauf an der »Himmelspforte«, mit toller Aussicht, vorbei bis zur Bismarkhöhe. Von hier überblickt man die gesamte Traben-Trarbacher Moselschleife und die Ruine der Festung Mont Royal.
Der Weg führt weiter durch den kleinen Ort Starkenburg. Am Aussichtspunkt »Auf'm Rech« blickt man übers Moseltal in die Eifel. Nach einer kurzen Strecke über einen schmalen Felsgrat, dicht am Bergrücken, geht es nun langsam bergab nach Enkirch, wo viele kleine Gassen zwischen Fachwerkhäusern den besonderen Charme der Mosel ausmachen. Am kleinen Ort Burg vorbei führt der Weg zur Reiler Brücke, wo der Moselsteig wieder die Moselseite wechselt. Am Bahnhof von Reil endet die Etappe.