Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

Moselrbuchn button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Bauen im Moseltal

Ortsstruktur 3

Die unterschiedlichen Charakteristika der Mosellandschaft.
   
131 Obermosel:
Flache Hänge bilden den weit gemuldeten Talraum.
Die Berggipfel sind mit Laubwald bedeckt. Die hier erkennbaren roten Ziegeldächer haben nur an der Obermosel Tradition. Die Nähe der lothringischen Bautradition wird hier sichtbar.
 
132 133
 
Mittelmosel:
Das von Prall- und Gleithang bestimmte Bild des Tales zeigt rechts die Ortslage in direkter Anbindung zu den Weinbergen. Auf dem Gleithang links wahrt die Bebauung einen deutlichen Abstand vom Fluss. Die weite Fläche begünstigt eine lockere Gebäudestellung. Der Ort ist in die Feldflur eingebettet. Um den Wingert zu erreichen, muss der Fluss überquert werden.

 
134 Untermosel:
Der Talraum ist deutlich tiefer in den Fels des Schiefergebirges eingegraben. Die Situation an
Prall- und Gleithang wirkt noch bestimmender.

Die immer vorhandene Bewaldung - ein Schutz der Rebfläche vor Fallkälte - tritt deutlich ins Blickfeld.




weiter

 
zurück zur Startseite Mosel-Reiseführer

zurück zur Startseite Bauen im Moseltal