DIE MOSEL

Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar!

Moselreise Button werbung



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Remerschen

 
641 Einwohner, Luxemburg, Gemeinde Schengen, Kanton Grevenmacher
 
 
Remerschen MMFE Wikipedia
Foto von MMFE aus Wikipedia.de

 

 

Der kleine Winzerort liegt direkt am Dreiländereck (Luxemburg, Deutschland, Frankreich). Zwischen der Ansiedlung Remerschen und der Mosel befindet sich ein seenreiches Naherholungsgebiet und inmitten der Weinhänge steht die Statue des Heiligen Vinzenz am ehemaligen Wasserturm, welcher aus dem Jahre 1912 stammt. Bis zu 55.000 hl Wein können die "Genossenschaftskellereien des Südens" in Remerschen fassen.

Sehenswert ist die Kirche von Remerschen, welche im Jahr 1766 von dem Trierer Stift St. Irmin erbaut wurde, da sie einen romanischen Kirchturm besitzt, der damals gleichzeitig als Wach- und Wehrturm diente. Fresken, von dem mährischen Maler Ignaz Millim aus dem Jahre 1783 zieren den Chor der barocken Pfarrkirche.

 

Zu einem weiträumigen Naturschutz- und Erholungsgebiet wurden mehrere einmalige Baggerseen, welche sich in der Nähe des Ortes befinden, zusammengefasst, das viele Attraktionen für Wasserbegeisterte aufzuweisen hat.

Wahrscheinlich wurde schon zu Römerzeiten in Remerschen Wein angebaut. Darauf deutet eine Weintraube hin, welche einen alten Grabstein ziert. Die wohl bekanntesten Weinlagen von Remerschen heißen Kreizberg (Kreizbierg) und Jongeberg (Jongebierg).

 

 


 

 

Jährliche Feste:
- 1.Mai: Proufdag (Probiertag) & Weinfest

Weinlagen:
- Kreizberg (Kreizbierg)
- Jongeberg (Jongebierg)

 
Tourist-Information Schengen
rue Robert Goebbels
L – 5444 Schengen
Tel : +352 26 66 58 10
www.schengen-tourist.lu

 


moselaufwärts - moselabwärts