Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

Moselrbuchn button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Trier-Quint

 
Stadtteil von Trier
 

 

 

quint

 

 

Mit den Vororten mancher Großstädte des ehemaligen römischen Imperiums hat Trier-Quint den Namen gemeinsam. Ad quintum lapidem = zum fünften Meilenstein, so wurden allerorten in jener Zeit Siedlungen benannt. Genova Quinto, ein Vorort von Genua, ist dafür ein typisches Beispiel.

An diesem fünften Meilenstein der römischen Fernstraße nach Andernach begründete 1683 Franz von Pidoll eine Eisenhütte mit Gießerei. Hier waren günstige Voraussetzungen gegeben: Holzkohle gab es aus den Eifelwäldern, über die Mosel kam das Erz - und so wurden auch die Fertigprodukte verschifft.

Erst 1972 wurde die Firma geschlossen. 1760 ließen sich die wohlhabenden Pidolls vom Trierer Hofarchitekten Seiz ein dreiflügeliges Barock-Schloss als Wohn- und Verwaltungsgebäude errichten.
 

 


 

 

 

 


moselaufwärts - moselabwärts