Der Reise- und Touristik-
führer für die Mosel und
die untere Saar.

Moselrbuchn button



 Link-rheinreise
 Link-eifelreise
 Link-hunsrueckreise

Wolf

 

Stadtteil von Traben-Trarbach, Verbandsgemeinde Traben-Trarbach,
Kreis Bernkastel-Wittlich
 

 

 

wolf

 

 

Unterhalb und gegenüber der steilen Hänge des Montroyal liegt auf der rechten Moselseite, umgeben von Wiesen und Weingärten, das Winzerdorf Wolf, heute Stadtteil von Traben-Trarbach, aber früher selbständige Gemeinde, die bis 1794 zur »Hinteren Grafschaft Sponheim« gehörte. So wurde auch Wolf 1557 protestantisch, als der Landesherr zum neuen Glauben übertrat. Auf dem nahen Gockelsberg stand damals ein wehrhaftes Kloster, seinerseits auf den Resten eines römischen Kastells errichtet. Durch den Konfessionswechsel in der Grafschaft waren die Mönche gezwungen, den Klosterbau zu verlassen, einen der schönsten Aussichtsplätze der Gegend. Die Aussicht ist auch heute noch lohnend, aber an die Klosterburg erinnern nur noch romantische Ruinen.

Wolf war in früheren Jahrhunderten verkehrsmäßig ziemlich isoliert, weil Steilufer nach beiden Richtungen den Zugang erschwerten. Einer der Steilhänge, der oberhalb der Klosterruine Gockelsberg, wurde 1992 von einer Schweizer Spezialfirma gesprengt.

Wolf selbst ist ein ruhiges Weindorf geblieben, wenn auch die Schnellstraße von Trarbach bis vor den Ort reicht. Sie führt dann über die Brücke aufs andere Ufer, wo im Steilhang wichtige Wolfer Weingärten liegen. Winklige Gassen bestimmen das Ortsbild, in dem sich reizvolle Fachwerkhäuser im »Sponheimer Stil« und Weingüter mit urigen Kellern erhalten haben.

Von der anderen Moselseite wirkt Wolf besonders grün und vegetationsreich. Die Uferwiesen vor dem Ort sind in der warmen Jahreszeit ein Dorado für Campingfreunde.

 

 


 

 

Jährliche Feste:
Dämmerschoppen: 3. Samstag im August
Straßenfest: 3.Wochenende im Sept.
Tage der offenen Keller: Christi Himmelfahrt

Weinlagen:
Goldgrube, Sonnenlay, Klosterberg, Schatzgarten, Auf der Heide

Informationen:
Tourist-Information Traben-Trarbach
Bahnstraße 22
56841 Traben-Trarbach
Tel. 06541/8398-0 Fax 06541/839839      

 
 

 

 

 


moselaufwärts - moselabwärts