Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

 Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis
mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

Schöne Aussicht Schutzhütte und Grillplatz

 
Der Aussichtspunkt »Schöne Aussicht« liegt wenige Meter tiefer als der Bumkopf, der mit 422 m höchsten Erhebung entlang der Hunsrückseite der Mosel. Vom Parkplatz direkt an der Kreisstraße gehts auf naturnahem Pfad rund 200 m in den Wald hinab.

Bereits 1880 wurde dieser schöne Fleck durch einen Fußpfad erschlossen und 1896 erbaute der Hunsrückverein die erste Schutzhütte, ein »Schweizerhäuschen«. Ab 1910 wurde der vorbeiführende Moselhöhen-Fernweg gebaut und 1927 erschloss der Heimat- und Verkehrsverein Briedel das ganze Wandergebiet der Briedeler Schweiz für den erholungssuchenden Wanderer und die Naturfreunde.

1968 übernahm die Karnevalsgesellschaft Briedel die Betreuung dieses herrlichen Platzes und erbaute eine neue Schutzhütte. Ein Grillplatz und Kinderspielgeräte folgten im Laufe der Jahre.

Hier oben geht unser Blick über den mit alten Laub- und Nadelbäumen bewachsenen Prallhang hinab auf die 285 Meter tiefer unter uns liegende Mosel. Die Moselschleife des Zeller Hamm umfließt das mit Weinreben umkränzte Plateau des Barl und im Hintergrund, unterhalb der Marienburg, erkennen wir den »Scherenheller Sattel«. Hier ist der engste Punkt an dem die mäandernde Mosel fast einen kompletten Kreis ausführt und sich wieder bis auf ca. 300 m trifft.

Mehrere Orkanböen der letzten Jahre verursachten in den hohen Tannenbeständen große Schäden, sodass nunmehr natürlicher Wuchs von niederen Laubbäumen den Platz umgibt. Links und rechts sehen wir wie sich die Orte Briedel und Zell langgestreckt zwischen Flussufer und Weinbergen an den Hang schmiegen. Weiter hinten erkennen wir den Bremmer Calmont, den steilsten Weinberg Europas und in der Ferne schweift unser Blick weit hinein in die Eifel. Bei klarer Sicht geht der Blick bis zur Nürburg.