Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

 Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis
mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

C19

Von Zell (Mosel) über Alf (Mosel) nach St. Aldegund

 

Start: Zell (Mosel)
Ziel: St. Aldegund Ortskern
Zeitbedarf: 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: leicht 
Zielgruppe: Jedermann
Karte: Wanderkarte »Zeller Land« (1:25.000)
Verkehrsanbindungen: Bus-Linie 6222, 6227 und Moselbahn-Linie 11,18, mit dem Schiff ab Zell
Einkehrmöglichkeiten: Zell: verschiedene Gaststätten u. Restaurants sowie Cafés
Auskunft: Tourist-Information Zeller Land, Rathaus, Balduinstraße 44, Zell, Tel.: 0 65 42 / 7 01-22 oder 40 31
 
Sehenswertes auf dem Weg:
Zell: Schwarze Katz Brunnen (erbaut 1936)
20 m rechts vom Wanderweg an der Moselpromenade. Heimatmuseum im Rathaus
Kath. Pfarrkirche St. Peter (1785-1786),
Schloss Zell (ehem. Kurfürstliches Schloss 1543) Runder Turm (ehm. Pulverturm-Stadtbefestigung) heutiges Wahrzeichen der Stadt Zell
Merl: kath. Pfarrkirche (ehem. Minoriten-Kloster), Antwerpener geschnitzter Hochaltar.
Bullay: Brücke (kombinierte Auto-Zug-Doppelbrücke), galt lange Zeit als „architektonisches Wunderwerk“
Alf: Burg Arras
St. Aldegund: Staustufe, Bergkirche (1144), Fachwerkhäuser in der Christopherusstr. (15./16. Jahrh.)

 

Wegbeschreibung:
Von Briedel oder von Notenau kommend führt der Wanderweg am Moselufer entlang weiter, (Kennzeichnung) Moselhöhenweg »M« vom Parkplatz gegenüber der Fa. Kessler unter der Autobrücke durch zum Moselufer nach Zell – Moselpromenade – vorbei an Fußgängerbrücke weiter dem Moselufer entlang über Parkplatz zum – Stadtteil Merl, weiter – Bullay unter der Brücke durch am Campingplatz vorbei bis Fährkopf gegenüber Fußballplatz Bullay - mit der Fähre übersetzen nach Alf (Fährbetrieb bis 19.00 Uhr) – nach 19:00 Uhr den Weg vor der Brücke rechts – über Brücke – B 53 rechts nach Alf – Zebrastreifen in Brückenstraße zum Ortskern Alf.

Im Ort Alf erreicht man den Weg hinter den Häusern an den Weinbergen über Treppen in den Seitengassen, oder Eingang Kapellenstr. in der Dorfmitte. Der Weg (asphaltiert) führt bei der 1.Wegteilung scharf rechts bergan zur Bergkapelle. Von hier aus führt der Weg weiter, teils durch Weinberge und Wald bis zur Winzerruh (Rastplatz). Hinter der Winzerruh teilt sich der Weg in einen oberen und einen unteren. Beide Wege führen nach St. Aldegund. Wir empfehlen den oberen. Der Wanderweg ist ausgeschildert.

 

c19 1