Buchen Sie ausgewählte Unterkünfte direkt über den Mosel-Reiseführer

 

 

 Testen Sie unsere neue Bettenbörse

 

Finden Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der neuen Bettenbörse. 

Suchen Sie den direkten Kontakt zum Anbieter und sichern Sie sich einen günstigen Preis
mit fairen Konditionen.

Inserieren Sie als Gastgeber kostenlos* und provisionsfrei.

So funktioniert die Bettenbörse

* Anzeige bis zu 10 Tage kostenlos, keine Kündigung notwendig.
Anzeigenverlängerung ab 8,00 Euro (inkl. Mwst.), keine Vermittlungsgebühren

 

C34

Eifel-Schiefer-Radrundwanderung

 

Start: Kaisersesch
Ziel: Kaisersesch
Länge: 30-35 km
Zeitbedarf: 3 Stunden reine Fahrzeit
Schwierigkeitsgrad: gering
Zielgruppe: Jedermann (für Rennräder nicht geeignet)
Karte: Wanderkarte »Kaisersesch« (1:25.000)
Verkehrsanbindungen: Zuganschluss Kaisersesch, Bus-Linie 6213 – Enderttakt –
Einkehrmöglichkeiten: Neumühle, Gasthäuser in allen Orten entlang der Route
Fahrradverleih: Dieter Knopp, Gamlen, Edi’s Fahrradshop, Edmund Reuter, Kaisersesch
Auskunft: Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch Tel.: 0 26 53 / 915 173-5
 
Sehenswertes auf dem Weg:
Wechselnde Ausstellungen in der Augstmühle mittelalterlicher Stadtkern mit Fachwerkhäusern in Monreal.
Mehrere Mühlen entlang der Route.

 

Wegbeschreibung:

Die Radtour beginnt in Kaisersesch an der Haltestelle »Balduinplatz«. Wir fahren in den Ort, biegen am Zentralplatz (Café Bretz) nach links und fahren auf der Post- und Bahnhofstraße, vorbei an der Waldkapelle und Friedhof bis zur Abzweigung »Martinshütte«. Hier biegen wir in den Waldweg ein und halten uns auf dem Wanderweg »M« bis zur Autobahnunterführung, die wir links liegenlassen und den rechten Wirtschaftsweg in Richtung Masburg fahren.

In Masburg befahren wir die Hauptstraße in Richtung Eppenberg bis zum Gemeindehaus / Haurotherstraße. Diese fahren wir weiter bis zur Abzweigung eines geteerten Wirtschaftsweges (links), der uns nach Hauroth führt. In Hauroth befahren wir die Hauptstraße in Richtung Laubach / Autobahn bis zum Ortsende. Unmittelbar vor den letzten Häusern zweigt eine Straße rechts ab, deren Verlängerung in einen Wirtschaftsweg mündet. Diesen befahren wir bis Bermel. In Bermel halten wir uns in Richtung »Brechwerk«, »Buchenhöfe« und »Heunenhof«. Ab »Heunenhof« führt der Weg weiter nach Monreal.

Alternative:
Die Radtour beginnt in Kaisersesch an der Haltestelle »Balduinplatz«. Wir fahren entlang der Landesstraße in Richtung Masburg bis nach Eppenberg. Von dort geht es weiter auf dem parallellaufenden Wirtschaftsweg entlang der Landesstraße in Richtung Kalenborn.

An der Ditscheider Mühle fahren wir Richtung Bermel und Niederelz über parallellaufende Wirtschaftswege bis zur Augstmühle. In der Augstmühle besteht die Gelegenheit zum Besuch von wechselnden Ausstellungen.

Wir fahren weiter in den Ort Monreal, dessen mittelalterlicher Ortskern mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern einen längeren Aufenthalt wert ist. Ortsführungen sind nach Voranmeldung möglich, Tel. 0 26 51 / 58 51. Weitere Informationen erhalten wir beim Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch unter Tel.: 0 26 53 / 915 173-5.

Zurück geht es dann wieder in Richtung Augstmühle bis zur Abzweigung der Eisenbahnlinie, an dieser den Waldweg entlang in Richtung Heunenhof und weiter bis Urmersbach. Auf Wald- und Feldwegen führt unsere Strecke parallel zum Stellbach bzw. Urmersbach und der Bahnlinie vorbei an der Schnellsmühle und Neumühle zurück zum Ausgangspunkt Kaisersesch »Balduinplatz«.

Die Radwanderstrecke ist ca. 30-35 km lang. Mit Kindern muss man gut 3 Stunden Fahrt einplanen. Erforderlich sind normale Fahrräder bzw. Mountainbikes (keine Rennräder).

Einkehrmöglichkeiten bestehen in Masburg, Eppenberg (etwas abseits des Weges), Monreal, Urmersbach, der Neumühle und in Kaisersesch.

 

c34 1