Burg Saarburg

 

Ruine einer Höhenburg auf dem Schlossberg in Saarburg

Die Burg Saarburg über der Saar widerstand vielen Eroberungsversuchen, denen sie hier im Grenzgebiet zwischen den deutschen Fürstentümern und Frankreich, aber auch zwischen Luxemburg und Lothringen ausgesetzt war. Sie wurde dann aber während der Raubkriege Ludwig XIV. im 17. Jahrhundert zerstört und steht heute als romantische Ruine über den bewaldeten Hängen des Burgberges. Auch von der Stadtbefestigung haben sich Reste mit Türmen und Toren erhalten. Die Burg aus dem 10. Jahrhundert zählt zu den ältesten Höhenburgen der Region.

Im oberen Teil des Mantelturmes befindet sich ein Aussichtsplateau mit Ausblick ins Saartal.