Lieser

 

Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Kreis Bernkastel-Wittlich
ca. 1220 Einwohner, 542 ha, davon 139 ha Weinbau und 157 ha Wald

 

Wo das aus der Vulkaneifel kommende Flüsschen Lieser in die Mosel mündet, liegt der bekannte Weinort gleichen Namens. Er muss schon seit uralter Zeit besiedelt sein, denn Sprachforscher deuten seinen Namen als vorkeltisch und ligurisch. Er ist einer der wenigen Orte, die schon der früheste Mosel-Fan, der berühmte Decimus Magnus Ausonius, in seinem Lobgedicht »Mosella« beim Namen nennt. Lesura ist bei ihm der Ort, der 817 als Lisura erstmals in einer Urkunde erwähnt wird und heute Lieser heißt.

Hier fließt die Mosel genau von West nach Ost, so dass die Talhänge nach Süden weisen und entsprechend gute Weinlagen tragen. Altbekannt ist der Lieserer Schlossberg, wenn auch das Schloss dazu erst im vorigen Jahrhundert von den Freiherren Schorlemer im prunkvollen Gründerzeitstil erbaut wurde. Neben der großen Pfarrkirche St. Peter, die 1782 errichtet wurde, bestimmt das Schloss mit seinem Park das Ortsbild.

Das Schloss Lieser wird heute als Hotel genutzt.

Volkstümliche Konkurrenz der Kirche ist die über Jahrhunderte berühmte Paulskapelle auf dem Paulsberg, einst religiöser Mittelpunkt von vierzehn Dörfern und vielbesuchtes Wallfahrtsziel.

Auch Lieser war einst Mittelpunkt eines Amtsbezirks, der nicht nur Maring und Noviand, sondern auch Wehlen und Kesten umfasste. Der Bahnhof und Teile der Eisenbahntrasse nach Wittlich sind noch erhalten. Seit der Verwaltungsreform von 1969 ist Lieser Teil der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues.

Im Ort selbst stehen eine Anzahl von alten Weingütern aus der Feudalzeit, in der zwanzig geistliche Stifte und weltliche Herrschergeschlechter hier ihre Weinberge besaßen. Bescheiden wirkt dagegen der alte Posthof der Grafen von Thurn und Taxis, der von 1516 bis 1648 die dreizehnte Station auf der Strecke Wien-Brüssel bildete.

 

Aktivitäten in Lieser

Zahlreiche Wanderwege führen zu tollen Aussichtspunkten. Besonders schön ist das Liesertal. Lehrreiches findet man auf den Walderlebnispfad. Hier sind auch Führungen mit dem Förster möglich.

Ein besonderes Wandererlebnis ist eine Wanderung mit Alpacas.

Besuch im Heimatmuseum.

 

bett  Hier finden Sie Ihr Zimmer in Lieser  

 

moselaufwärts nach Maring-Noviand moselabwärts nach Bernkastel-Kues