Burgen bei Veldenz

 

Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Kreis Bernkastel-Wittlich
567 Einwohner, 778 ha, davon 101 ha Weinbau und 384 ha Wald

 

Fast noch waldnäher als Veldenz liegt Burgen am Ende des weiten Tales, das im Grund mit Wiesen bedeckt ist und an den günstigen Hängen Weinberge trägt. Geschichtlich teilt Burgen seit vielen Jahrhunderten das Schicksal von Veldenz, ohne allerdings Hauptort des Zwergstaates gewesen zu sein. So hat sich in Burgen echte Dorfarchitektur aus früheren Jahrhunderten bemerkenswert gut erhalten. Das ganze Dorfbild wirkt intakt und wenig gestört.

Heute bietet Burgen Dorfidylle ohne Durchgangsverkehr.

Ein sauberer Hunsrückbach bildet die Mitte der Ansiedlung, an dem sich alte Winzer- und Bauernhäuser entlangziehen; denn hier waren die Winzer auch stets Bauern.

 

Aktivitäten in Burgen

Wander im Frohnbachtal, z.B. auf dem Kulturweg »Grafen, Gold und Schwarzer Peter«