Erden

 

Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Kreis Bernkastel-Wittlich
ca. 400 Einwohner, 350 ha, davon 110 ha Weinbau und 160 ha Wald

 

Das kleine Weindorf Erden breitet sich auf fruchtbarem Schwemmlandboden umgeben von Weingärten am Moselufer aus. Die besten Lagen des Ortes finden sich auf den Steilhängen am anderen Ufer, wobei der Name »Treppchen« schon andeutet, wie der Wingert aussieht: Ein Weingarten, so steil, dass er auf einer Treppe begangen werden muss.

Wie viele Moseldörfer war auch Erden schon zu keltischer, treverischer Zeit besiedelt und möglicherweise geht der Name auf Arduena zurück, was etwa »steiler Bergrücken« heißt und auch die Wurzel des Namens der »Ardennen« ist.

Erden hat sich seinen ruhigen Dorfcharakter erhalten können, und die Umgehungsstraße, die den Ortskern ruhig hält, führt auf der alten Moselbahntrasse am Ort vorbei.

Gepflegte Fachwerkhäuser und Natursteinbauten prägen die Gassen, und ein schnuckeliger, kleiner Bahnhof erinnert an die Zeit, als die Moselbahn noch an Erden vorbeischnaufte.

 

Aktivitäten in Erden

Ein Kletter-Wanderweg führt durch die Weinberge und belohnt mit einer fantastischen Aussicht über das Moseltal.

 

moselaufwärts nach Zeltingen-Rachtig moselabwärts nach Lösnich