• Graach Mosel
  • Kloster Machern Bernkastel-Kues Mosel

 

Moselsteig Etappe 11

Bernkastel-Kues – Ürzig

 

Vom mittelalterlichen Marktplatz in Bernkastel-Kues geht es zwischen tollen Fachwerkhäusern über die Römerstraße aufwärts. Am Kallenfelsbach entlang geht es zur Hochfläche. Hier befindet sich der Aussichtspunkt »Maria Zill«, einer der höchsten Aussichtspunkte am Moselsteig. Neben Bernkstel-Kues reicht der Blick über Graach, Wehlen und Zeltingen. Auch die Eifel bis in die Wittlicher Senke ist zu sehen. Bei Zeltingen führt ein steiler historischer Pfad zum Zeltinger Sortengarten, wo einheimische und exotische Obstsorten wachsen. In Zeltingen wechselt der Moselsteig die Moselseite. Auf der Eifelseite passiert der Weg Kloster Machern. Hier kann man ausgiebig rasten, entweder in der Klosterbrauerei mit Restraurant oder im Café. Jetzt führt der Weg wieder bergauf vorbei am Hochmoselübergang. Es bieten sich einige interessante Aussichten auf das gigantische Bauwerk bevor der Abstieg nach Ürzig beginnt.

 

Weitere Wanderwege

Seitensprung Bernkasteler Bärensteig, 6,5 km
Seitensprung Kinheim/Wolf, 12,5 km
Seitensprung Leiermannspfad, 11 km

Etappe 10: Kesten/Osann-Monzel – Bernkastel-Kues
Etappe 12: Ürzig – Traben-Trarbach

Informationen

Vom Marktplatz Berkastel-Kues zum Bahnhof Ürzig

Länge: 17,5 km
Höhenmeter: 1.346 m
Dauer: ca. 5,5 Stunden
Schwierigkeit: mittel
Beste Wanderzeit von März bis Dezember

 

 

Gastgeber-Tipps Bernkastel-Kues

 
 

Gastgeber-Tipps Ürzig

 
 

Prospektanforderung Bernkastel-Kues

 
 

Prospektanforderung Ferienland Bernkastel-Kues

 
 

Veranstaltungen

 
 

 

Tourenplaner

 

Ausstellung

2 Zyklen
Zeichnungen
von Heinz M. Müller

19. Mai bis 31. Juli 2024
ehemalige Synagoge Zell
Jakobsstraße 13
samstags 15 – 17 Uhr u.n.V.

mosel app button neu