• Matthiaskapelle Kobern-Gondorf Mosel
  • Matthiaskapelle Kobern-Gondorf Mosel
  • Matthiaskapelle Kobern-Gondorf Mosel
  • Matthiaskapelle Kobern-Gondorf Mosel

 

Matthiaskapelle

 

Kobern-Gondorf

 

Die im Ortsteil Kobern gelegene Matthiaskapelle wurde etwa 1220/40 von Ritter Heinrich ll. von Isenburg erbaut, weil er das Haupt des Apostels Matthias von einem Kreuzzug mitbrachte. Allerdings befand sich das Reliquie schon 1347 nicht mehr in der Kapelle, sondern im Trierer Dom. Der sechseckige Bau mit etwa 11 Metern Durchmesser wurde 1819 an Preußen verkauft. 1836 wurde die Kapelle durch das Eingreifen des Königs Friedrich Wilhelm lV. vor dem Verfall gerettet und von 1892 bis 1894 restauriert. Heute kann man die Matthiaskapelle an Wochenenden in den Sommermonaten besichtigen. In der Nähe befindet sich die Oberburg.

 

bett  Hier finden Sie Ihr Zimmer in Kobern-Gondorf  

 

Informationen

Oberburg
56330 Kobern-Gondorf

Öffnungszeiten
Sonntag vor Ostern bis Allerheiligen: jeden Sonn- und Feiertag von 11 - 17 Uhr
Führungen: (ca. 45 Min.) sind jederzeit mit Voranmeldung möglich.

 

 

Gastgeber-Tipps Kobern-Gondorf

 
 

Prospektanforderung Kobern-Gondorf

 
 

Prospektanforderung Sonnige Untermosel

 
 

Veranstaltungen

 
 

 

 

Ausstellung

2 Zyklen
Zeichnungen
von Heinz M. Müller

19. Mai bis 31. Juli 2024
ehemalige Synagoge Zell
Jakobsstraße 13
samstags 15 – 17 Uhr u.n.V.

mosel app button neu